Freitag, 16. Mai 2014

Mut

Mut verlangt nicht, dass man großartige,spektakuläre Heldentaten vor aller Welt zur Schau stellt, sondern dass
man den unsichtbaren Krieg in sich selbst führt.

Dieser Mut ist täglich erforderlich:
In den alltäglichen Handlungen, im Kampf gegen die eigenen Gewohnheiten, gegen Lügen, gegen das Sich-Arrangieren,
gegen die Kompromisse,
die den Geist verdunkeln und seine Befreiung verhindern.

Drukpa Rinpoche


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen