Donnerstag, 26. Februar 2015

Buch-Tipp des Monats

Die Gabe der Liebe




Er spürte am ganzen Körper, dass sich etwas verändert hatte – als wäre er gewachsen. Eine Last war von ihm gefallen, er war frei. Er erwartete nichts mehr vom Leben. Nicht weil er enttäuscht war oder verbittert. Er erwartete nichts, weil es nichts Wichtiges mehr gab, das ihm hätte zufallen können. Alles Glück, dass ein Mensch finden kann, besaß er. Er liebte und er wurde geliebt – bedingungslos. Seid er das begriffen hatte, wusste er, wie reich er beschenkt worden war. Er lebte nicht mehr in der Vergangenheit und nicht in der Zukunft.
Er genoss  jeden Tag…



Es gab eine Macht, der weder Zeit noch räumliche Entfernung etwas anhaben konnten. Es gab eine Kraft, die Menschen verband und die stärker war, als die Angst und das Misstrauen. Eine Kraft, die Blinde zu Sehenden macht und den Gesetzen des Verfalls nicht gehorcht. Es war das einzige an das die Menschen … glaubten.  

Mehr als nur eine Geschichte über die Liebe.
Viel Freude Euch, beim Hören oder Lesen!



Von zu - Constanze cori yoga
cori yoga


 

Dienstag, 24. Februar 2015

Yoga? ... !

Gibt es Gründe, die dafür sprechen, Yoga zu praktizieren?

Hier ist ein möglicher:


Jeder Mensch hat die Chance,

mindestens einen Teil der Welt zu verbessern,

nämlich sich selbst.

Paul Anton de Lagarde