Montag, 26. Oktober 2015

DANKEschön!

600 x "Like" auf unserer Facebookseite! Wir freuen uns sehr und danken von Herzen!



Wir haben es doch wirklich noch mit Eurer Hilfe in diesem Jahr geschafft. Puh! Das war diesmal gar nicht so einfach. Für einen neuen "Gefällt mir" - Button fielen scheinbar gleich zwei wieder weg. Die 500 - Marke hatten wir im Januar 2014...

Na dann, auf die nächsten 100!

Mit (fast) Vollmond-Grüßen,
Namasté R & C

Montag, 19. Oktober 2015

Herbst-Stimmung

Unglaublich wie schnell wir mitten im Herbst sind. Unsere Linden haben innerhalb von 1 Woche fast ihr gesamtes Laub verloren! Nach einem regenreichen Wochenende hat sich noch mal ein Schwung davon verabschiedet. Der Herbst hat im wahrsten Sinne des Wortes bei uns Platz genommen.

Herrlich, dass diese Woche mit so viel Sonne beginnt. Ich gönne mir gleich einen herbstlichen Spaziergang. Mal schauen, was das Meer sagt, ich habe es solange nicht gesehen. Wünsch Dir einen fröhlichen Wochenstart und vergiss nicht, Dir Zeit zum Genießen zu nehmen!

Namasté und herbstliche Sonnengrüße,
C



Die Frische des Wassers.
Die Wärme der Sonne.
Die Lebenskraft der Erde und
die Klarheit der Luft.

An jedem Tag des neuen Lebensjahres!

Frank Hartmann

Freitag, 9. Oktober 2015

108 Mal & Aus!



Wie schnell ist es Herbst geworden! Schon im September ging mit großen Schritten darauf zu. Doch  trotz der kühlen, teilweise gefühlt eisigen Morgenstunden, hat uns der Tag dann mit spätsommerlichen Temperaturen wahrlich verwöhnt. Gerade am letzte Wochenende, insbesondere der Sonntag war doch ein Traum! Die Idee, die Balkonmöbel von den Appartements unserer Pension ins Winterlager zu bringen, schien total abwegig. Jetzt gerade nicht mehr. Nun ist WARM wohl für lange Zeit vorbei.



Seit dem Wochenende hat selbst die Temperaturanzeige vom Haupteingang des Trassenheider Strands Saisonende. Die Lufttemperaturen lagen am letzten Samstag zwischen 3 - 5° C. Für das Messen der Wassertemperatur habe ich mir ein Badethermometer zugelegt. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass die Ostsee wirklich noch 16° C hat. Aber sie hatte.

Meine Badesaison ist nun für dieses Jahr offiziell beendet. Achtzig war mein Vorhaben, da ich im vergangenen Jahr nur auf 75 Mal gekommen bin (28. September, Luft: 9,4°C/ 16°C Wasser). Dieses Jahr bin ich wirklich über mich hinaus gewachsen. Ob das Baden bei Regen, zwischen den Regengüssen oder inmitten von Quallen. Wie im Winter eingepackt mit dem Rad zum Strand,  ausziehen und ins Wasser, welches 3x so warm ist, wie die Luft... Drei Tage konnte ich aufgrund des  Wetters oder Terminen nicht zum Strand und an sieben war ich gar nicht auf der Insel. Nach Adam Ries sind es 10 Morgen die fehlen. Nur zehn.

Vom Anbaden an Pfingstmontag (25.05.2015) bis zum Montag, den 05. Oktober bin, abzüglich der erwähnten "Fehltage" komme ich auf sage & schreibe: 108 Mal „morgendliche Badefreude“ Was für eine tolle Saison - vorausgesetzt, man nutzt sie, versteht sich. Als ich 80 Tage geschafft hatte, dachte ich: ' und was ist mit 90'? Klar, '100' klingt auch gut... Eine richtige Yogini allerdings wählt natürlich '108' für ein solches Ritual! (Zur Zahl mal an anderer Stelle mehr.) Am Montag dieser Woche bin ich leider schon mit leichtem Halsweh aufgestanden und somit gab es dann wirklich das AUS! für dieses Jahr. Gar nicht so leicht mit dem Aufhören. Ich habe die das Gefühl, dass mein Körper jeden Morgen zur Badezeit die inneren Turbinen hochfährt. Diese Hitze habe ich nun den ganzen Tag...

Seit Dienstag vermisse ich meinen inzwischen gewohnten und liebgewonnenen frühmorgendlichen Start. Gott sei Dank hat auch die Nachsaison ihren Reiz und wunderbare Alternativen. Jetzt wird es eher kuschelig und gemütlich.

Wünsch Dir einen ebensolchen Wochenausklang,
von Herz zu Herz,
C

Kleine Nachlese:

Meine Beiträge zur Badesaison 2015


Heute vor einen Jahr (Juni)

Cool Summer (Juli)

Dreiundvierzig (Juli)

Zwischen Sonne und Mond (September)