Donnerstag, 30. Juni 2016

Ab durch die Hecke!

.. Aber nur per Blick!
Es hat sich wieder was getan und traditionell möchten wir Dich, auch daran teilhaben lassen. Unsere steinreiche Umrandung von Yogaschule und Pension, hat auf der Parkplatzseite eine grüne Vollendung gefunden. Eine maigrüne Buchenhecke schirmt nun unser Areal zum Nachbargrundstück ab und sorgt gleichsam, im Kontrast zu Beton und Stein, für ein natu(e)rliches Flair. 


René ist es gelungen, an einem  Maiwochenende 60 Pflanzen zu setzen. Zuvor mussten aber erst alle Steine aus der Umrandung, nebst Flies darunter, entfernt werden. Zum Glück gab es da einen  hilfsbereiten Nachbarn. Lieben Dank, an dieser Stelle noch einmal, für Deinen schnellen und unkomplizierten Einsatz, lieber Jens.


Obwohl die gelieferten Sträucher eine beträchtliche Höhe hatten, ist die Veränderung kaum jemandem aufgefallen. René, ganz gespannt, was die Kursteilnehmer sagen würden, musste feststellen, dass kaum jemand von den jungen, strahlendgrünen Pflanzen Notiz nahm. Wer zu Fuß oder mit dem Rad kam, ging oder fuhr wie immer schnurstracks auf den Eingang zu. Selbst den Autofahrern fiel nicht auf, dass der Stellplatz jetzt begrünt ist. Dabei erwies sich gerade beim Einparken, der tiefe Mauersockel oft als gefährliches Übel für die Stoßstange. 

Aber wie heißt es so schön: "Des einen Leid, ist des anderen Freud." An Sonnentagen erfreute sich der kleine Betonabsatz dafür wachsender Beliebtheit. Ob vor, nach der Yogastunde oder in den Seminarpausen, hier ließ es sich gut sitzen, plauschen oder meditativ Steine aufstellen. Auch unsere Antonia liebte die Minimauer. Nun sind die goldenen "Parkbank"-Zeiten Geschichte, ganz zum Leidwesen der Fans. 

Beitrag zum Bild >>>

Die Hecke wurde dann, zum richtigen Zeitpunkt (s. u.) versteht sich, radikal zurückgeschnitten, damit ihre Lebenskraft zuerst in die Wurzel geht und sie sozusagen Fuß fassen kann. Wir freuen uns an diesem weiteren Puzzelteil von unserem Herzprojekt und blicken mit Vorfreude auf das nächste Ziel.


Mit sonnige Grüßen aus Yogaschule & Pension,
René & C

Mehr zum "Richtigen Zeitpunkt" (Mond + Sternzeichen) findest Du in regelmäßigen Beiträgen auf meinem neuen Blog: www.yoga-leben-inspiration.de.
Trag Dich mit Deiner Email ein und verpasse so keinen Beitrag! Freu mich auf Dich! ღ C






Montag, 27. Juni 2016

Selbstvertrauen



Zwei Dinge

verleihen der Seele

am meisten Kraft:

Vertrauen
auf die Wahrheit und

Vertrauen
auf sich selbst.

Seneca

Robert Sturman Photography


Ich habe  erkannt,

wenn ich zu mir

und zu der Idee, 

die mich gerade beschäftigt,

Vertrauen habe,

dann habe ich in der Regel 

Erfolg.



Charles F. Kettering