Montag, 7. Mai 2018

LebensSinn


Sorge Dich nicht um das,
was kommen mag,

weine nicht um das,
was vergeht;

aber sorge,
 Dich 
nicht selbst zu verlieren,

und weine,

wenn Du dahintreibst
im Strome der Zeit,
ohne den Himmel 
in Dir zu tragen.

Friedrich Ernst Daniel Schleiermacher


Bildquelle






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen